Merler Dorfgemeinschaft e.V.
Zuhause in Merl.

Willkommen auf unserer Webseite!

Die Merler Dorfgemeinschaft gibt es bereits seit 1990, aber erst seit dem Februar 2006 wurde daraus ein eingetragener Verein, der ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt. So fließen Überschüsse aus den Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft entweder für Verschönerungszwecke zurück ins Dorf oder werden für gemeinnützige und wohltätige Zwecke in Merl gespendet. Die Dorfgemeinschaft ist zudem nicht gebunden, sowie politisch und konfessionell neutral. In der Satzung der Merler Dorfgemeinschaft e.V. wird als Hauptziel die Förderung der Traditions- und Brauchtumspflege in Merl genannt. Und vor diesem Hintergrund ist die Arbeit der Dorfgemeinschaft zu sehen. Ihre Hauptaktivität entfaltet die Dorfgemeinschaft regelmäßig, wenn sie das Merler Dorffest und den Merler Weihnachtsmarkt durchführt. Ein umfangreiches Programm erfordert eine sorgfältige Organisation, die ohne die vielen helfenden Hände der Mitglieder nicht denkbar wäre.



Merler Weihnachtszauber

Nachdem der Merler Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausfallen musste, hat der Vorstand sich dazu entschieden, den Markt in diesem Jahr durchzuführen.

Traditionell findet er am ersten Adventswochenende statt. In diesem Jahr soll er erstmals an zwei Tagen durchgeführt werden und am 27. und 28. November stattfinden.

Die Corona-Schutzverordnung lässt dies unter gewissen Voraussetzungen zu.

„Ein umfassendes und verantwortungsvolles Hygienekonzept, ähnlich wie beim diesjährigen Dorffest wird hier zur Anwendung kommen. So sind Geimpfte, Genesene und Getestete herzlich willkommen. Die Zahl der Aussteller ist – zur Wahrung der Abstände – in diesem Jahr begrenzt. Der Markt wird dadurch kleiner, aber auch feiner. Mehrere Merlerinnen und Merler haben uns im Vorfeld darum gebeten, auf eine „kunterbunte Zeltstadt“ zu verzichten und wünschen sich einen Markt mit weihnachtlichem Ambiente. In Abwägung aller Interessen hat der Vorstand auf seiner vergangenen Sitzung deshalb beschlossen, Weihnachtsmarkthütten zur Vermietung bereitzustellen.“, so Vorsitzender Marco Deckers.

Zur Atmosphäre werden ein nostalgisches Kinderkarussell, Strohballen, Weihnachtsbäume und Feuerkörbe beitragen.

Das Rahmenprogramm wird derzeit geplant. So wird der bekannte Musiker Willi Bellinghausen am Samstag ein Weihnachtskonzert auf dem Dorfplatz geben. Auch der traditionelle Besuch des Nikolauses mit seinem Engel steht fest im Programm.

Die Mietpreise für die Markthütten sind nach Angebot und sozialen Gegebenheiten gestaffelt. Eine Bewerbung ist bis zum 31.10.2021 möglich.



10.000 € für das Ahrtal

 

Reinerlös des Dorffestes gespendet

 

 

Dernaus Bürgermeister Fred Sebastian (Dritter v. r.) nimmt den Spendenscheck der Merler Dorfgemeinschaft e.V. entgegen


Am 11.09.2021 fand das diesjährige Merler Dorffest als „Sommergarten“ auf dem Dorfplatz statt.

„Auf der einen Seite waren wir froh, dass es wieder möglich war, solche Feste zu feiern. Andererseits war es uns nach der Hochwasser-Katastrophe eine Herzensangelegenheit zu helfen. Die Folgen der Katastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind verheerend: überflutete Orte, weggerissene Straßen, eingestürzte Häuser, Einsturzgefahr bei vielen weiteren Gebäuden. Dutzende Vermisste – und sogar Tote. Bilder, die uns fassungslos machen. Somit stand für uns fest, den Reinerlös des diesjährigen Dorffestes zu spenden – und zwar dorthin, wo er am nötigsten gebraucht wird.“, so Vorsitzender Marco Deckers.

Der Reinerlös des Festes betrug 8.354,68 €. Edeka Breil aus Merl hat diesen Betrag dankenswerterweise auf eine Gesamtspendensumme in Höhe von 10.000 € aufgestockt.

Der Vorstand der Dorfgemeinschaft hat den Spendenscheck am 22.09.2021 an den Dernauer Ortsbürgermeister Fred Sebastian übergeben. „So können wir sicher sein, dass jeder Euro dort ankommt, wo er dringend gebraucht wird.“, so Deckers.

Fred Sebastian führte die Delegation aus Merl durch das von der Flut stark betroffene WeinKulturDorf. In Dernau sind ca. 90 Prozent der Bürger betroffen und davon haben fast alle alles verloren. Nicht nur ihr Zuhause ist zerstört, sondern ihre gesamte Existenz.

 




Merl räumt auf!

Merl räumt auf 2021 1
Merl räumt auf 2021 1
Merl räumt auf 2021 2
Merl räumt auf 2021 2
Merl räumt auf 2021 3
Merl räumt auf 2021 3


Bei der Aktion „Merl räumt auf!“, die zum zweiten Mal stattfand, konnten am 08.05.2021 auf Abstand knapp 30 Personen von der Dorfgemeinschaft begrüßt werden. Dank eines griffigen Hygienekonzeptes war auch in Pandemie-Zeiten eine sichere Müllsammelaktion in Merl möglich. So gab es klare Abstandsregeln und fest zugewiesene Sammelbereiche, um die Bildung von Menschentrauben zu vermeiden.

Marco Deckers, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft, berichtet: „Super, wie viele Bewohnerinnen und Bewohner ob Alt oder Jung mitgemacht und den Ort von Müll und Unrat befreit haben. Ganz besonders danke ich neben den vielen Familien, die sich vorbildlich an die Abstandsregelungen hielten, dem städtischen Baubetriebshof für die freundliche Bereitstellung des Müllsammelequipments.“

Gefunden wurden u.a. ein Fernseher, eine Matratze, ein Durchlauferhitzer, eine Mikrowelle, ein Kindersitz, Hygieneartikel, Pizzakartons, Flaschen und unzählige Zigarettenkippen. „Eine großartige Aktion, die auch künftig im Kalender der Dorfgemeinschaft nicht fehlen wird.“, so Deckers.

Viele der Familien wollen auch am World-Up-Day in diesem Jahr am 18. September wieder mitmachen.

„Wir freuen uns besonders über eine hervorragende Beteiligung vor allem der neu Hinzugezogenen“, dankte der stellvertretende Vorsitzende Jan Kindel allen Helferinnen und Helfern. „Wir hoffen, dass Sie sich nach dem heutigen Anfang auch weiter für die Dorfgemeinschaft interessieren.“, ergänzte Kassierer Jürgen Willen. So konnten auch gleich mehrere Neumitglieder in den Verein aufgenommen werden.

Als Dankeschön der Organisatoren gab es für die Kinder eine Überraschung und für die Erwachsenen ein Bier auf Abstand.



Aktuelles

 

13.03.2021 

Alles Gute zum

70. Geburtstag

Franz Bunert, langjähriges Mitglied der Merler Dorfgemeinschaft e.V., vollendete am 13. März sein 70. Lebensjahr. Der geschäftsführende Vorstand gratulierte dem Jubilar - auf Abstand - herzlich.

06.03.2021

Dorfgemeinschaft gratuliert zum

85. Geburtstag

Liesel Windeck, langjähriges Mitglied der Merler Dorfgemeinschaft e.V., vollendete am 6. März ihr 85. Lebensjahr.

„Es war uns eine Herzensangelegenheit - auf Abstand - gerade auch in diesen Zeiten persönlich zu gratulieren. Bereichert Liesel Windeck doch seit Jahren den Merler Weihnachtsmarkt als Engel.“, so Vorsitzender Marco Deckers, der gemeinsam mit seinem Stellvertreter Jan Kindel der Jubilarin die Glückwünsche des Vereins überbrachte.



20.12.2020

Dorfgemeinschaft unterstützt die Aktion Sternenbaum

Alleinerziehende, Familien mit vielen Kindern, Menschen, die Arbeitslosengeld II beziehen und verschiedene andere Personengruppen wenden sich regelmäßig hilfesuchend an die Sozialberatung.   Das Einkommen der Ratsuchenden ist gering, für Sonderwünsche fehlt häufig das Geld. In der Adventszeit werden viele Wünsche geweckt.   Die Sozialberatung hat deshalb die Aktion STERNENBAUM ins Leben gerufen, die die Merler Dorfgemeinschaft e.V. traditionell unterstützt und so einem Kind zu   Weihnachten eine Freude macht.      

Unsere Schriftführerin Nicole Deckers-Mülfarth übergab das Geschenk an den Küster der Arche, Guido Schmidt.  



Kontakt

 

 

 


 

 

 
Anruf